AKTUELLES

Aberglaube in Deutschland und Anderorts

Wer kennt das nicht? Schon damals, zu Hause bei den Eltern, gab es zu vielen Anlässen immer die richtigen Sprüche. Wie "Scherben bringen Glück", wenn das Glas aus der Hand fiel uvm. Amüsanter und interessanter wird es jedoch, wenn wir uns hierzu alle unsere Geschichten erzählen. Aus einem lustigen Gespräch heraus, haben wir die Idee entwickelt uns an einem Nachmittag zusammenzusetzen und eine schöne Zeit zu verbringen. Wir treffen uns am 06.02. nach dem Mittagsessen um 13:30 Uhr. Wer mag, bringt etwas zu Knabbern mit. Wir freuen uns.

 

Körperbalance-Kurs (für Frauen)

Bewegung erleben - Bewusstsein für den Körper und Geist mit der Theaterpädagogin Citlali aus Mexico.

Start: Am 18.01.2018 von 10:00 - 11:30 Uhr bei uns im Nachbarschafstreff. Mit Tanz, Musik und Entspannung. Bitte bringt bequeme Kleidung mit. Der Kurs findet alle 14 Tage statt.

 

Kreativtag - immer wieder donnerstags von 12 Uhr bis 16 Uhr!

Jeden Donnerstag trifft sich bei uns die Nachbarschaft auf einen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Es wird gestrickt, gespielt und zusammen Zeit verbracht. Wir spielen "Vier Gewinnt", "Dame", "Mensch ärger dich nicht" bis hin zu "Botscha" (draußen - wenn das Wetter mitspielt).

INFO

Kontakt
Tel: 030 39 20 10 32

info[at]sonnenblick-neukoelln.de
 

Adresse

Nachbarschaftstreff Sonnenblick
Sonnenallee 273
12057 Berlin-Neukölln

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

09:00 - 17:00 Uhr

Freitag

09:00 - 13:00 Uhr

 

Unser Träger

Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.
www.nbh-neukoelln.de

Impressum

Impressum

 

Verantwortlich für diese Website: Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.

 

Redaktion:

Eveline Krawczyk

Sonnenallee 273

12057 Berlin

Tel.: 030 39201032

email: e.krawczyk@sonnenblick-neukoelln.de

 

 

Haftungsausschluss


Verlinkte Seiten sind von uns sorgfältig geprüft. Für deren Inhalt ist das Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. nicht verantwortlich.


Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein und ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe